Welche Daten müssen auf der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung sein?

Jetzt habe ich Sie aber schon ein bisschen warten lassen. Deshalb jetzt schnell: Diese Daten muss Ihr Arbeitgeber ans Finanzamt übermitteln (und stehen deshalb in der Lohnsteuerbescheinigung):

  • Ihren Namen, Geburtsdatum und Anschrift,
  • Steuerklasse, Kinderfreibeträge, Lohnsteuerfreibeträge und Kirchensteuermerkmal,
  • Beschäftigungsdauer,
  • steuerpflichtiger Bruttoarbeitslohn (einschließlich Sachbezüge)
  • einbehaltene Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer,
  • Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, Kranken- und Pflegeversicherung sowie Arbeitslosenversicherung,
  • gegebenenfalls Kurzarbeitergeld, Schlechtwettergeld, Winterausfallgeld, Zuschuss zum Mutterschaftsgeld,
  • in bestimmten Fällen steuerfreie Leistungen des Arbeitgebers.

Add a Comment

Your email address will not be published.

(EN) We use cookies. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. (DE) Durch die Nutzung der vorhandenen Website stimmen Sie den Cookie-Richtlinien zu. (GR) Κάνοντας χρήση του υπάρχοντος ιστοτόπου, συμφωνείτε με την πολιτική των cookies.