Was bedeuten die Großbuchstaben U, F, M und S in Zeile 2?

Nicht jeder wird auch nur einen dieser Buchstaben auf seiner elektronischen Lohnsteuerbescheinigung finden. Trotzdem hier in aller Kürze die Erklärung, was dahinter steckt:

  • Buchstabe U: Die Lohnzahlung war für mindestens fünf aufeinanderfolgende Arbeitstage unterbrochen, etwa weil es Kranken- oder Elterngeld gab.
  • Buchstabe F: Es gab steuerfreie Sammelbeförderungen zur Firma („erste Arbeitsstätte“).
  • Buchstabe M: Der Arbeitnehmer erhielt während einer Auswärtstätigkeit Mahlzeiten zur Verfügung gestellt.
  • Buchstabe S: Der muss eingetragen werden, wenn der Arbeitgeber die Lohnsteuer von einem sogenannten sonstigen Bezug berechnet hat – und dabei der Arbeitslohn aus früheren Dienstverhältnissen in diesem Jahr außer acht geblieben ist.

Früher gab es übrigens auch noch B und V. Aber was das war, erspare ich uns allen lieber…

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *