ELTERN PROFITIEREN VOM AUSBILDUNGSFREIBETRAG

Solange sich ein Kind noch in der Ausbildung befindet, kann für dieses der Ausbildungsfreibetrag beantragt werden. Eine Voraussetzung dafür ist, dass den Eltern ein Kinderfreibetrag zusteht.

Weitere Bedingungen sind:

  • Kind hat das 18. Lebensjahr vollendet
  • Kind lebt nicht im elterlichen Haushalt
  • Kind absolviert eine Berufsausbildung

Derzeit liegt der Ausbildungsfreibetrag bei 924 Euro pro Kalenderjahr. Dieser wird in der Anlage Kind in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht. Für den Zeitraum, in dem der Anspruch nicht besteht, mindert sich der Betrag automatisch.

Hinweis: Der Ausbildungsfreibetrag wird auch dann gewährt, wenn sich das Kind im Ausland aufhält. Des Weiteren bleibt der Anspruch bestehen, wenn es Übergangszeiten zwischen zwei Ausbildungsabschnitten gibt (zum Beispiel von der Schule in die Lehre).

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *